Betreuungsformen

Foto: Dirk Schröder, Pixelio.de






In Oldenburg werden Kinder im Alter von 0 – 14 Jahren in unterschiedlichen Einrichtungsformen (Kindertagesstätten, Kleine Kindertagesstätten und sonstige Einrichtungen) sowie in Kindertagespflege betreut.Kinder mit einem besonderen Förderbedarf werden in integrativen Gruppen oder Sonderkindergärten betreut.

Kindertagesstätten
Kindertagesstätte (Kita) ist der Oberbegriff für Krippen, Kindergärten und Horte.

Krippen
In Krippengruppen werden in der Regel 15 Kinder unter 3 Jahren an fünf Tagen in der Woche halbtags oder ganztags betreut.
In Krippengruppen mit mehr als 11 Kindern werden drei Betreuungskräfte beschäftigt.
Eine Liste mit allen Krippen in Oldenburg finden Sie hier.

Kindergärten
In Kindergartengruppen werden in der Regel 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren an fünf Tagen in der Woche halbtags oder ganztags betreut. Zusätzlich gibt es in Oldenburg Kindergärten, die in so genannten altersübergreifenden Gruppen auch Kinder anderer Altersstufen betreuen.
Eine Liste mit allen Kindergärten in Oldenburg finden Sie hier.

Horte
In Hortgruppen werden in der Regel 20 Schulkinder an fünf Tagen in der Woche im Anschluss an den Schulunterricht betreut. In den Schulferien findet eine Ganztagsbetreuung statt.
In den Oldenburger Horten werden überwiegend Grundschulkinder betreut. Einzelne Einrichtungen nehmen auch Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres auf.
Eine Liste mit allen Horten in Oldenburg finden Sie hier.


Schulkindbetreung und Mittagstisch

In einigen Grundschulen werden zusätzlich zu den Hortgruppen oder alleinige Schulkinbetreuungsgruppen oder Mittagstischgruppen angeboten.

Eine Liste dieser Gruppen finden Sie hier.


Kleine Kindertagesstätten
Die so genannte Kleine Kindertagesstätte ist eine eigene Einrichtungsform, in der mindestens 5 bis max. 10 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren an fünf Tagen in der Woche mindestens vier Stunden täglich betreut werden. Werden in einer Kleinen Kindertagesstätte ausschließlich Grundschulkinder betreut, können maximal 12 Kinder aufgenommen werden.
Träger von Kleinen Kindertagesstätten können nur Elternvereine oder andere gemeinnützige Vereine sein. Einige dieser Angebote sind in den altersspezifischen Betreuungsformen (Krippe, Kindergarten, Hort) aufgelistet.

Sonstige Einrichtungen
In sonstigen Einrichtungen können Kinder aller Altersstufen weniger als 20 Std. wöchentlich betreut werden. Dieses kann z.B. ein betreutes Mittagsangebot für Schulkinder sein.
Eine Liste mit allen betreuten Mittagstischen und kurzen Schulkindangeboten in Oldenburg finden Sie hier.


Integrative Gruppen
In integrativen Kindergartengruppen werden in der Regel 18 Kinder, davon zwei bis vier Kinder mit Behinderung oder drohender Behinderung, an fünf Tagen in der Woche mindestens 5 Std. täglich gemeinsam betreut.
Für die Betreuung der Kinder wird neben den beiden pädagogischen Fachkräften eine heilpädagogische Fachkraft eingesetzt.

Informationen dazu beim Amt für Jugend, Familie und Schule der Stadt Oldenburg, Frau Galts 0441-2352816

Eine Liste mit integrativen Gruppen im Kindergarten und Sonderkindergärten finden Sie hier.

Sonderkindergärten
In Sonderkindergartengruppen werden ausschließlich Kinder im Kindergartenalter mit einem wesentlichen Förderbedarf betreut. In einigen Sonderkindergärten gibt es neben den Sonderkindergartengruppen auch integrative Gruppen.

Kindertagespflege
Im Unterschied zur Betreuung in Kindertagesstätten handelt es sich bei der Kindertagespflege immer um eine personenbezogene Betreuung.
Je nach Pflegeerlaubnis dürfen bis zu fünf Kinder von einer Kindertagespflegeperson betreut werden.
Kindertagespflege ist ein Angebot für Kinder aller Altersstufen. Von Familien mit Kindern im Kindergartenalter kann die Kindertagespflege jedoch nur als ergänzendes Angebot (Randzeitenbetreuung) zusätzlich zum Kindergarten in Anspruch genommen werden. Kinder, die eine Schule besuchen, können, sofern der Besuch eines Hortes nicht möglich oder ausreichend ist, in Kindertagespflege gefördert werden.